... und Antworten

Was kann ich bestellen?

LITexpress ist ein Lieferdienst vor allem für Bücher. Zum Teil werden auch CDs oder DVDs verliehen (siehe auch Was wird in der Regel nicht geliefert?).

Wenn Sie Kopien von Aufsätzen, Berichten etc. aus Zeitschriften und Sammelwerken bei kurzen Lieferzeiten bestellen wollen, nutzen Sie bitte andere Dokumentlieferdienste.

Was wird in der Regel nicht geliefert?

Vom Versand sind meist ausgenommen:

  • Aktuelle und Bestseller-Literatur 
  • Audiovisuelle und elektronische Medienwie z. B. E-Books
  • Spiele
  • Lesesaal-Bestände
  • Zeitschriften
  • Werke in schlechtem Erhaltungszustand
  • Werke von besonderem Wert, insbesondere Werke, die vor 1800 erschienen sind

Die Entleihbarkeit legt jede einzelne Lieferbibliothek fest.  Aus technischen Gründen kann die Verfügbarkeit eines Mediums nicht vor einer Bestellung geprüft werden. 

Achten Sie vor Ihrer Bestellung auf eventuelle Ausleihbeschränkungen, die Sie im Bibliotheksprofil (in der LITexpress-Suchmaske unter info) und im jeweiligen Katalog über die Ausleih-Status entnehmen können - so können Sie der ausgewählten Lieferbibliothek unnötige Arbeit und sich erfolglose Bestellversuche und damit Zeitverlust ersparen. 

Wieviel kostet das?

Die Lieferung bzw. Abholung eines bestellten Mediums kostet pro Medium landeseinheitlich 2,50 Euro, die Sie bei Abholung in der Bibliothek bezahlen. In einzelnen Öffentlichen Bibliotheken können zusätzliche Benutzungsgebühren (Anmeldegebühren, Jahresgebühren u.a.) entstehen. Bitte informieren Sie sich vorher über die Vermittlerbibliotheken.

Kann ich auch bestellen, wenn ich noch nie in der gewählten Bibliothek war?

Ja. Die Benutzungsbedingungen in den verschiedenen Bibliotheken und Büchereien sind allerdings sehr unterschiedlich, unter Umständen werden Sie sich bei Abholung Ihrer Bestellung anmelden und/oder eine Gebühr entrichten müssen. Aus diesem Grund ist es sicher empfehlenswert, sich zunächst über die Vermittlerbibliotheken zu informieren oder offene Fragen kurz telefonisch abzuklären.

Was ist eine Vermittlerbibliothek ?

Bestellte Medien werden nicht an Sie nach Hause verschickt, sondern in eine Bibliothek Ihrer Nähe - die sogenannte Vermittlerbibliothek. Diese bestimmen Sie über das entsprechende Feld im Bestellformular. Wählen Sie bitte eine Bibliothek, bei der Sie schon als Leserin oder Leser angemeldet sind, oder die in Ihrer Nähe liegt und bei der Sie sich dann anmelden möchten. Über eine alphabetische Adressenliste können Sie sich informieren, wo die Bibliothek zu finden ist und welche besonderen Benutzungsbedingungen und Öffnungszeiten dort gelten.

Wie werden die Felder im Bestellformular ausgefüllt ?

  • Lieferbibliothek :

Hier wird automatisch die Bibliothek eingetragen, deren Exemplar Sie aus der Ergebnisanzeige ausgewählt haben.
Wollen Sie den Titel lieber bei einer anderen Bibliothek bestellen, gehen Sie bitte mit dem Zurück-Knopf Ihres Webbrowsers wieder in die Ergebnisanzeige und prüfen Sie, ob das Werk auch in einer anderen Bibliothek vorhanden ist.

  • Angaben zur gewünschten Literatur :

Dieses Feld brauchen Sie nicht auszufüllen, die benötigten Angaben werden automatisch aus der Ergebnisanzeige übernommen.

  • Bestellerin / Besteller :

Für Ihre Bestellung benötigen wir unbedingt die Angabe Ihres Namens, Straße, Postleitzahl, Wohnort und E-Mail-Adresse. Telefon- und die Faxnummer sind freiwillig.

Tipp: Ein kostenloses E-Mail-Konto kann man sich auch ohne festen Provider einrichten.

Viele Vermittlerbibliotheken möchten die Bestellerinnen und Besteller telefonisch bei Eintreffen des gewünschten Titels benachrichtigen. Daher ist auch die Angabe Ihrer Telefonnummer zweckmäßig.

  • Lieferadresse :

Die beteiligten Bibliotheken senden Ihre Bestellung direkt an die Bibliothek, die Sie aus dem nebenstehenden Fenster auswählen (Vermittlerbibliothek). Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort informieren Sie über das Eintreffen Ihrer Bestellung. Sind Sie dort schon eingeschrieben, tragen Sie bitte Ihre Benutzernummer gleich in das dafür vorgesehene Feld ein, Sie erleichtern Ihrer Bibliothek damit die Arbeit.
Sie können LITexpress auch in Anspruch nehmen, wenn Sie noch nicht in der ausgewählten Bibliothek eingeschrieben sind. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, sich zunächst über deren Benutzungsordnung, Öffnungszeiten etc. zu informieren. Eine Zusammenstellung solcher Bibliotheksprofile finden Sie nach Orten.

  • Bestellen und Löschen :

Wenn Sie Ihre Bestellung jetzt aufgeben, erhalten Sie automatisch per E-Mail eine Kopie davon, ergänzt um Informationen über die Bibliothek, bei der Sie Ihre Bestellung später abholen können.
Möchten Sie das Buch doch nicht bestellen, dann klicken Sie einfach im Bestellformular auf das Schaltfeld Löschen.

Was passiert, wenn ich eine Bestellung abgeschickt habe ?

Nach jeder abgesandten Bestellung erhalten Sie zunächst automatisch eine Kopie Ihrer Bestellung als Auftragsbestätigung an Ihre E-Mail-Adresse.

Um den Aufwand für die beteiligten Bibliotheken möglichst gering zu halten und das System nicht durch unnötige Kosten zu belasten, informiert Sie die gebende Lieferbibliothek anschließend nur noch dann, wenn Ihr Bestellwunsch derzeit nicht erfüllbar ist. Auch diese Nachrichten werden ausschließlich als E-Mail übermittelt.
Ggf. müssten Sie anschließend das gewünschte Medium bei einer anderen Lieferbibliothek bestellen.

Sobald das Medium in Ihrer Vermittlerbibliothek eingetroffen ist, werden Sie benachrichtigt.

Wie kann ich eine Bestellung stornieren?

Mit dem Absenden der Bestellung erhalten Sie eine Bestellquittung an Ihre E-Mail-Adresse. Diese enthält die ausgewählte Lieferbibliothek mit den Kontaktdaten. Bei einem Stornierungswunsch wenden Sie sich bitte direkt an die Lieferbibliothek. Dort kann geprüft werden, ob eine Stornierung noch möglich ist.

Werde ich über den Bearbeitungsstand meiner Bestellung informiert?

Zunächst erhalten Sie automatisch eine Kopie Ihrer Bestellung, ergänzt um Informationen über die Bibliothek, bei der Sie das Medium später abholen können. Wir nennen diese auch «Vermittlerbibliothek».
Die gebende Bibliothek («Lieferbibliothek») informiert Sie anschließend nur noch dann, wenn Ihr Bestellwunsch derzeit nicht erfüllbar ist. Damit wir den personellen und finanziellen Aufwand gering halten können, erfolgt diese Kommunikation ausschließlich über E-Mail.
Ggf. müssten Sie anschließend das gewünschte Medium bei einer anderen Lieferbibliothek bestellen.

Wenn Ihre Bestellung eingetroffen ist, werden Sie von der Vermittlerbibliothek informiert, dass das bestellte Buch innerhalb der Leihfrist abgeholt werden kann.

Wie lange dauert die Lieferung / Bearbeitung ?

In der Regel erhalten Sie das Medium eine Woche nach Ihrer Bestellung in Ihrer gewählten Vermittlerbibliothek.
Wenn das Buch nicht geliefert werden kann, dann sollten Sie nach 2 Arbeitstagen von der Lieferbibliothek eine Benachrichtigung erhalten.
Bitte beachten Sie, die Lieferung einer Bestellung aus den Bibliotheken der Deutschsprachigen Gemeinschaft über den Gesamtkatalog der MEDIADG etwa 10 Tage dauert.

Wie lange kann ich ausleihen und kann ich Leihfristen verlängern lassen ?

Die Leihfrist beträgt in der Regel 4 Wochen. Bei häufiger gebrauchter Literatur kann die Leihfrist auch gekürzt werden, z. B. auf 2 Wochen.

Eine Verlängerung der Leihfrist ist nicht möglich.

Wer kommt für den Schaden auf, wenn ein Medium verloren geht oder beschädigt wird?

Die Bestellerin / der Besteller haftet für Verlust und Beschädigung bis zur Rückgabe bei der Vermittlerbibliothek.

Kann ich entliehene Titel vormerken ?

Entliehene Medien können leider nicht reserviert werden. Sie können bei einer entsprechenden Rückmeldung der Lieferbibliothek - z.B. das Buch ist verliehen - bei einer anderen Lieferbibliothek erneut eine Bestellung aufgeben.

Werden mir die Medien nach Hause geschickt?

LITexpress verschickt bestellte Medien nur zwischen Bibliotheken in Rheinland-Pfalz, Saarland und der Bibliotheken der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Bestellte Medien müssen in Ihrer Vermittlerbibliothek (Teilnehmende Bibliotheken) abgeholt werden.

Davon abweichend bieten die beiden Landesbibliotheken in Koblenz und Speyer als besondere Dienstleistung auch verschiedene Formen des Direktversandes an, die Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek nimmt an dem Dokumentlieferdienst subito teil.

Was muss ich bei einer Bestellung über den Katalog der Deutschsprachigen Gemeinschaft beachten?

Die MEDIADG ist ein Zusammenschluss der Öffentlichen Bibliotheken, Schulmediotheken und Fachmediotheken der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Recherche und Bestellung erfolgt. In dem Gesamtkatalog dieser Bibliotheken können Sie recherchieren und bestellen (MEDIADG). 

In der Detailanzeige folgen Sie dem Button Bestellen. Dann klicken Sie auf den Bestellbutton unter Online-Ausleihe für Nutzer des LITexpress Rheinland-Pfalz. Es öffnet sich ein Bestellformular, das Sie mit Ihren Daten und der gewünschten Vermittlerbibliothek ausfüllen müssen.

Bei Bestellungen über den Katalog der MEDIADG gelten die gleichen Konditionen wie bei Bestellungen aus rheinland-pfälzischen und saarländischen Bibliotheken (weitere Informationen).

Bitte rechnen Sie bei Bestellungen über den Katalog der MEDIADG mit etwa 10 Tagen, bis Sie das bestellte Medium in Ihrer Vermittlerbibliothek ausleihen können.

 

 

Haben Sie weitere Fragen?

Bitte wenden Sie sich bitte an das:

Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz
Bahnhofplatz 14
56068 Koblenz

Ansprechpartner: Rudolf Quack

Tel.: 0261 91500 - 400
E-Mail: litexpress@lbz-rlp.de